Neue Buchvorstellungen ab Juni 2017

Der untadelige Mann von Jane Gardam

Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel – seine Garderobe, seine Manieren, und sein Ruf als glänzender Anwalt. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Nie hat er darüber gesprochen, wie es war, als Vierjähriger aus einer glücklichen Kindheit in Malaysia gerissen und zu einer hartherzigen Pflegemutter nach Wales verschickt zu werden. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch Bettys Tod bricht etwas in ihm auf, und behutsam beginnt Feathers vergangene Ereignisse ans Liccht zu holen. An einem englischen Wintermorgen setzt er sich ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.
Mit einer hinreisenden Mischung aus Ironie und Warmherzigkeit erzählt Jane Gardam das bewegende Leben eines Mannes des British Empire.

Das Paket von Sebstian Fitzek

Psychothriller von Sebastian Fitzek
Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört oder gesehen haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen. Aber kennt man wirklich jeden seiner Nachbarn? Was kann schon passieren?
Eine ganze Menge...











Konklave von Robert Harris

Thriller von Robert Harris
Der Papst ist tot.
Er war alt, aber die Todesumstände sind mysteriös. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner...
Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten der Sixtinischen Kapelle hinter den 117 Kardinälen schliessen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt. Ist der aufrechte Kirchenmann der neue Hoffnungsträger in Zeiten von Krieg und Terror – oder ein unerbittlicher Rivale mit ganz eigenen Plänen?
Die Gegner sind zahlreich. Aber es kann nur einen Heiligen Vater geben, unfehlbar und ausgestattet mit der Macht Gottes auf Erden. Die Welt wartet, dass weißer Rauch aufsteigt...


und jetzt lass uns Tanzen

Roman von Karine Lambert
Beinahe wären sie einander nie begegnet. Marcel, der den Sternenhimmel liebt, und Marguerite, die nur dem Tag Schönheit abgewinnen kann. Er, für den nur die Freiheit zählt, und sie, die ausnahms-los allen Regeln folgt. Doch dann verlieren beide ihre langjährigen Ehepartner. An diesem Wende-punkt in ihrem Leben treffen Marguerite und Marcel aufeinander und stellen überrascht fest, dass sie über die gleichen Dinge lachen. Wagen sie es auch noch einmal zu lieben?








Der Pfau

Roman von Isabel Bogdan
Einer der Pfauen war verückt geworden. Dummerweise geschieht das gerade, als Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung sich mitsamt einer Psychologin und einer Köchin zum Teambuilding in die ländlichen Highlands zurückgezogen haben. Der verrückt gewordene Pfau, das rustikale Ambiente und ein spontander Wintereinbruch sorgen dafür, dass das Wochenende ganz anders verläuft als geplant. So viel Natur sind die Banker nicht gewohnt.
Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman pointenreich und überraschend von der pragmatischen Problemlösung durch Lord McIntosh, von der verbindenden Wirkung guten Essens und einer erstaunlichen Verkettung von Ereignissen, die bald keiner der Beteiligten mehr durchschaut. So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!

Das Geräusch des Lichts

Roman von Katharina Hagena
Fünf Menschen im Wartezimmer.
Wer könnten sie sein? Eine der Wyrtenden beobachtet dioe anderen und erfindet ihre Lebensgeschichten. Da ist die Botanikerin Daphne Holt, so widerstandsfähig und zwart wie das Moos, das sie erforscht. Auf den Spuren einer verschollenen Freundin stößt sie in der kanadischen Wildnis auf ein Geheimnis. Da ist der Musiker in seinem dottergelben Hausboot, der den letzten Willen seiner Frau erfüllt und auf dem zugefrorenen See das Nordlicht erwartet. Der zwölfjährige Richard sucht in jeder Öffnung, jedem Schacht, hinter jedem Gitter einen möglichen Weg zum Planeten Tschu. Auf dem befinden sich nämlich seine Mutter und seine Schwesster, weil sie nach ihrem Verschwinden ja irgendwo sein müssen. Und da ist die verwirrte Dame, in deren Kopf sich die weiße Leere schon ganz ausgebreitet hat. Schließlich erfindet die Erzählerin ihre eigene Geschichte, einen Thriller über die Vverbrechen einer skrupellosen Ölfirma, bei dem sie selst in Lebensgefahr gerät.

Bella Germania

Roman von Daniel Speck
München, 2014: Die Modfedesignerin Julia ist kurz vor dem ganz großen Durchbruch. Als plötzlich ein Mann namens Vincent vor ihr steht, der behauptet, er sei ihr Großvater, gerät ihre Welt aus den Fugen. Der Fremde zeigt ihr das Foto einer Frau, die Julia noch nie gesehen hat, die ihr aber wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Was verbindet Julia mit der elegant gekleideten Italienerin aus den 50er Jahren?
Mailand 1954: Der junge deutsche Automobilingenieur Vincent kommt nach Italien, um dort das Mini-Auto Isetta zu testen.Dort aber versteht ihn keiner, da er nur Deutsch spricht. Daher springt die Sekretärin Giulietta als Übersetzerin ein. Bald schon ist es nicht nur die Sprache, die sie beiden verbindet. Hals über Kopf verlieben sie sich. Doch die schöne Sizilianerin ist verlobt mit einem Mann aus ihrem Dorf. Als sie ein Kind erwartet, drängen die Eltern sie zur Heirat.
 

vhs-Biessenhofen

Füssenerstr. 21
87640 Biessenhofen

Tel.: 08341 14030
Fax: 08341 13865
info@vhs-biessenhofen.de

Lage & Routenplaner

Impressum