192VB004 Peru
Im Reich der Inka
Leitung: Winfried Kröner

Peru – das Land der Gegensätze und der Vielfalt. Ein Riesenland südlich des Äquators. Hier finden wir aktive Vulkane, Urwald, Oasen, Wüsten, Berge (über 6000m) und Seen. Zusätzlich unvergleichliche Stätten, Städte, Festungen und Heiligtümer der Inkakultur.
Lima – die Hauptstadt mit dem einzigartigen historischen Zentrum und etwas außerhalb die Inkastätte Pachacamac. Arequipa, eingerahmt von Sechstausendern mit Kirchen, Klöstern und Palästen ist eine Perle Perus. Colca – die tiefste Schlucht der Erde und das Reich des Condors, eine außergewöhnliche Landschaft, die schon Inkas zu nutzen wussten. Wir überqueren Pässe mit über 4900 m, erleben Altiplano, das Hochland mit mehr als 4000m, mit seiner Tier- und Pflanzenwelt. Darunter viele Unterarten der Lamas.
Die ehemalige Hauptstadt der Inkas, Cusco ist Weltkulturerbe, heute eine der sehenswertesten Städte des Kontinentes und die wichtigste Kultstätte des untergegangenen Inkareiches. Machu Picchu – die geheimnisvolle Inkastadt in der eindrucksvollen Bergwelt der Anden ist nur mit den Zug zu erreichen.
Eine Welt für sich ist der 3800m hoch gelegene Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln, wo das geheimnisvolle Volk der Uro lebt. Dahinter die Eisriesen der Anden in Bolivien. Die Festungs- und Tempelanlagen von Pisaq und Ollantytambo, dazu die malerischen Märkte der Einheimischen lassen uns immer wieder das Geheimnisvolle diese ungewöhnlichen Landes erleben und dies ständig in einer Höhe von 3000 – 5000 m. Dies und noch vieles und atemberaubendes mehr zeigt der Diavortrag von Winfried Kröner.







1 Abend, 17.10.2019
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1
vhs- Biessenhofen, Geschäftsstelle, Füssenerstr. 21, 87640 Biessenhofen, Vortragsraum
Eintritt: 6,00 €